Stammtischgespräche über Gott und die Welt

Über aktuelle Themen diskutieren wir bei den Stammtischgesprächen,die wir auch 2021 im ungezwungenen Rahmen weiterführen.
Wiederum werden wechselnde Referentinnen und Referenten in einem Kurzreferat ein Thema aus den Bereichen Naturwissenschaft, Ethik oder Religion vorstellen. Anschliessend sind jeweils alle Teilnehmenden eingeladen, sich in die Diskussion mit einzubringen.

Das Thema des Abends wird gewöhnlich an der vorausgehenden Stammtischrunde bekannt gegeben, sowie einige Wochen im Voraus publiziert unter: www.keb.kath-tg.ch

Stammtischgespräche über Gott und die Welt

Über aktuelle Themen diskutieren wir bei den Stammtischgesprächen,die wir auch 2021 im ungezwungenen Rahmen weiterführen.
Wiederum werden wechselnde Referentinnen und Referenten in einem Kurzreferat ein Thema aus den Bereichen Naturwissenschaft, Ethik oder Religion vorstellen. Anschliessend sind jeweils alle Teilnehmenden eingeladen, sich in die Diskussion mit einzubringen.

Das Thema des Abends wird gewöhnlich an der vorausgehenden Stammtischrunde bekannt gegeben, sowie einige Wochen im Voraus publiziert unter: www.keb.kath-tg.ch

Impulstagung und Gottesdienst zur SchöpfungsZeit 2020 – „Und siehe, es war sehr gut“

Mit der Themenreihe zu den fünf Sinnen sucht die oeku seit einigen Jahren einen sinnlichen Zugang zu Schöpfungsthemen.

«Gott sah, dass es gut war.» Diese Aussage gibt dem ersten Kapitel des Buchs Genesis einen Rhythmus und unterstreicht den Wert der Schöpfung in den Augen Gottes. Die Texte aus dem Buch der Sprüche, die die oeku für die SchöpfungsZeit 2020 vorschlägt, ermutigen, die Natur und ihre Bewohner auf wohlwollende Weise zu beobachten. Denn von der Natur können wir viel lernen.

Herbert Haltmeier, der bekannte Arboner Kunst-Fotograf wird uns Fotos aus der Natur zeigen und kommentieren.

Flyer SchoepfungsZeit 2020

 

Ja, ich will! Impulstage für Paare, die sich trauen

Das Wochenende richtet sich an Paare, die heiraten wollen. Heiraten ist etwas Schönes! Die Vorbereitungen auf dieses Fest nehmen viele Stunden in Anspruch. Eine gute Vorbereitung zusammen mit der grossen Vorfreude machen die Hochzeit zu einem wirklich besonderen Tag im Leben. Die Paare erhalten an diesem Wochenende Gelegenheit, dem gemeinsamen Weg Platz zu geben und sich füreinander Zeit zu nehmen. Zudem werden Fragen nach dem Sinn einer kirchlichen Trauung besprochen.
Anregungen für die Gestaltung des Hochzeitsgottesdienstes sollen Hilfe sein, dass die gemeinsame Freude über diesen Tag auch in der Kirche zum Ausdruck kommt.
Der Austausch mit anderen Paaren, welche in der gleichen Situation stehen, ist eine Bereicherung. Die wohltuende Atmosphäre in der Kartause Ittingen macht das Wochenende zu einem Erlebnis.

Flyer Impulstage für Paare die sich trauen 2021

Biodiversität…und setzte sie in einen Garten…

Inhalt

Stichworte wie Insektensterben und Artensterben finden sich immer häufiger in den Nachrichten. Tatsächlich ist der dramatischen Verlust der Lebensvielfalt bei Tieren und Pflanzen neben der Klimaerwärmung die grösste Herausforderung an unsere Generation. Aus christlicher Sicht haben wir einmal einen Garten bekommen, mit dem Auftrag, ihn zu bebauen und zu bewahren und nicht wie eine Zitrone auszupressen und in lebensfeindliche und hässliche Betonwüsten und Müllhalden zu verwandeln. Die gute Nachricht: Jeder kann etwas beitragen, dass es wieder mehr summt und brummt und blüht und brütet und daran grosse Freude hat, sei es auf dem Balkon, im Garten, im Gelände einer Firma oder (Kirch)gemeinde. Der Referent Markus Neubauer gibt dazu aus seinem profunden Wissen und seiner langen Erfahrung praktische Hinweise und Tipps und zeigt wesentliche Zusammenhänge auf. Gaby Zimmermann steuert einen kleinen besinnlichen Impuls zum Gartenthema bei.

Flyer Biodiversität 2020

Der Schrei nach Liebe und Aufmerksamkeit – Stammtisch

Ina Lindauer
Strukturelle Körper- und Traumatherapeutin STA©

spricht zum Thema

Der Schrei nach Liebe und Aufmerksamkeit
Gewählte Überlebensstrategien wie AD(H)S, Sucht, Narzissmus,
Co-Abhängigkeit und deren Auswirkungen

Lektor/in – Ausbildungskurs

Lektor/-in
Leben aus dem Wort Gottes -Verkünden der befreienden Botschaft

Es gibt verschiedene Dienste und Rollen in den gottesdienstlichen Feiern. Das Lektorat in der Gemeinde-Liturgie drückt neben den kirchlichen Amtsträgern und Seelsorgenden auch die Beteiligung und das Mitwirken aller Gläubigen in den Gottesdiensten aus und bietet einen vertieften Zugang zu den biblischen Texten und zu den verschiedenen Gottesdienstformen.

Der Kurs ist vom Bischofsvikariat Pastoral des Bistums Basel als Einführungskurs anerkannt. Wer ihn mitmacht, erhält die kirchliche Beauftragung für diesen Dienst.

Ausbildungskurs für Kommunionspender/-innen

Regelmässig wirken Frauen und Männer als Kommunionspender/innen in den Pfarreigottesdiensten und für die Kranken – sei es zu Hause, im Alters- und Pflegeheim oder im Krankenhaus.

Die Kommunionspender/innen helfen mit, den Auftrag Jesu weiterzutragen und sind auch Brückenbauer und Bindeglieder zur Pfarrei und ein sichtbares Zeichen der konkreten Glaubens- und Gottesdienstgemeinschaft.
Dazu sind eine praktische Hinführung und eine Reflexion über das theologische Verständnis sowie die seelsorgerliche Grundhaltung notwendig.

Dieser Kurs befähigt alle, diesen Dienst im Auftrag der Kirche zu erfüllen und ihre persönlich gelebte Praxis zu vertiefen. Die Teilnehmenden erhalten Impulse zur Spendung der Heimkommunion und haben Gelegenheit, ihre Fragen einzubringen und ihre Aufgabe konkret zu üben.

Der Kurs ist vom Bischofsvikariat Pastoral des Bistums Basel als Einführungskurs anerkannt. Wer ihn – in Absprache mit der Pfarreileitung – besucht, erhält die kirchliche Beauftragung.