Zwischen Asien und Europa (Ausgebucht!)

Zwischen dem Grossen und Kleinen Kaukasus erstreckt sich Georgien vom Schwarzen Meer bis nach Aserbaidschan. Seit dem Zerfall der Sowjetunion hat das Land einen rasanten Wandel erlebt. Politisch und gesellschaftlich sucht es Anschluss an Westeuropa. Gleichzeitig gibt es starke konservative Kräfte, und das Verhältnis zu Russland ist weiterhin spannungsreich.

Im Mittelpunkt der Studienreise stehen Begegnungen mit Persönlichkeiten aus der georgischen Zivilgesellschaft, aus Wissenschaft, Medien und den Religionsgemeinschaften. Die Gespräche vor Ort vermitteln einen Einblick in die Herausforderungen der Gegenwart, die reiche Kultur- und Religionsgeschichte des Landes sowie den sozialen Alltag der Bevölkerung. Neben der beeindruckenden Bergwelt des Kaukasus stehen Führungen durch die boomende Hauptstadt Tbilisi und das subtropisch gelegene Batumi am Schwarzen Meer auf dem Programm.

Studienreisen der Paulus Akademie und G2W

Flyer «Zwischen Asien und Europa» (PDF)

Beginn 30.05.2019
Ende 09.06.2019
Bemerkungen

Programm der Studienreise:

<strong>DO, 30.5.2019 Anreise</strong>
Flug von Zürich über Kiew nach Tbilisi mit Ukraine International Airlines (Abflug 13.20 Uhr); Übernachtung in Tbilisi

<strong>FR, 31.5.2019 Die boomende Hauptstadt</strong>
Führung durch die Tbiliser Altstadt; Übernachtung in Tbilisi

<strong>SA, 1.6.2019 Der politische und gesellschaftliche Wandel</strong>
Gespräche mit Persönlichkeiten aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft über den Transformationsprozess und die gegenwärtige Situation Georgiens; Übernachtung in Tbilisi

<strong>SO, 2.6.2019 Die Georgische Orthodoxe Kirche</strong>
Fahrt nach Mzcheta, der alten Hauptstadt, Möglichkeit zum Besuch der Liturgie; Gespräche mit kirchlichen Repräsentanten; Übernachtung in Tbilisi

<strong>MO, 3.6.2019 Die georgische Heerstrasse</strong>
Exkursion: Ananuri, Kreuzpass (2395 m), Kasbegi/Stepantsminda mit Blick auf den Kasbek (5033m); Gergeti Dreifaltigkeitskirche; Übernachtung in Tbilisi

<strong>DI, 4.6.2019 Deutsche Kolonien und soziale Projekte</strong>
Exkursion zu ehemaligen deutschen Kolonien um Tiblisi und Besuch von Sozialprojekten; Abendzug von Tbilisi nach Batumi; Übernachtung in Batumi

<strong>MI, 5.6.2019 Batumi</strong>
Spaziergang durch Batumis Altstadt; Gespräch mit der Chefredakteurin der unabhängigen Zeitung «Batumelebi»; Übernachtung in Batumi

<strong>DO, 6.6.2019 Kutaisi und Gelati-Kloster</strong>
Fahrt nach Kutaisi, der zweitgrössten Stadt Georgiens und Besuch des Gelati-Klosters; Übernachtung in Kutaisi

<strong>FR, 7.6.2019 Über Gori nach Tbilisi</strong>
Rückfahrt zur Hauptstadt via Gori, den Geburtsort Stalins und der Höhlenstadt Uplisziche; Übernachtung in Tbilisi

<strong>SA 8.6.2019 Weinanbau</strong>
Exkursion nach Sighnaghi, zur Georgskirche Alawerdi und zur Wehrkirche Gremi; Besuch bei einer Weinbauernfamilie in Telawi mit kachetinischem Wein und Essen; Übernachtung in Tbilisi

<strong>SO 9.6.2019 Rückreise</strong>
Flug von Tbilisi über Kiew nach Zürich mit Ukraine International Airlines (Abflug: 5.30 Uhr; Ankunft: 12.20 Uhr)
<h3>Die Studienreise ist ausgebucht!</h3>

Ort Georgien
Ortslink
Kontakt-E-Mail e.studer@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Ab 10 Teilnehmer ca. CHF 3`300
Ab 15 Teilnehmer ca. CHF 2‘900
Einzelzimmerzuschlag: CHF 400
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail