Yoga – Schweigend üben

Yoga ist ein Weg, der nach innen und in die Stille führt. Er ermöglicht den Zugang zu Körper, Atem und Geist zugleich. Dieser Zugang wird intensiver erlebt, wenn das Zerreden wegfällt und die Achtsamkeit auf das eigene, persönliche Erleben konzentriert ist.
Irène Fasel lehrt eine Art des Yoga, die auf das Wesentliche reduziert ist. Präzise Anleitungen und schrittweises Erlernen der Übungen ermöglichen eine innere Erfahrung auf diesem Weg. Stille bietet Raum, zu sich zu finden, bei sich selbst zu bleiben.

Beginn 25.06.2018, 18:30
Ende 27.06.2018, 13:00
Bemerkungen

Inhalt
Reduziert auf genaue Anleitung, können Yogaübungen im Schweigen ausgeführt werden. Die Achtsamkeit wird auf die Erfahrung einer subtilen Stellung, einer einfachen Bewegung oder der präzisen Atemlenkung gelegt. Mahlzeiten und Pausen werden ebenso schweigend gehalten. Dieser Rückzug erlaubt eine Überprüfung des eigenen Verfangenseins in Gedanken, Konstrukten oder Erwartungshaltungen. Bei Bedarf sind Einzelgespräche möglich, aber nicht Bedingung für die Kursteilnahme.
Voraussetzungen
Körperliche Gesundheit ohne besondere Einschränkungen. Bereitschaft, sich auf die Stille und tiefe innere Prozesse einzulassen. Deshalb ist es wichtig, dass Übende über psychische Ausgeglichenheit verfügen.

Ort Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, 6313 Edlibach
Ortslink http://www.lassalle-haus.org
Kontakt-E-Mail info@lassalle-haus.org
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/kursdetails/yoga-schweigend-ueben-2018Y7.html#250847
Zielpublikum Für Interessierte jeden Alters, für Einsteigende, Übende und Lehrende. Geeignet auch als Weiterbildung für Yogalehrende: inhaltlich und methodisch, wie Philosophie in die Praxis integriert werden kann.
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 230 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@lassalle-haus.org