Wozu Gnade?

Was heisst eigentlich Gnade? Und was hat sie mit dem Leben zu tun, das wir führen?

Grazie und Anmut haben diejenigen, die begnadet sind. Andererseits erscheint alles, was gratis ist, als wertlos. Wertvoll ist nur das, was man sich etwas kosten lässt.
Eingeklemmt zwischen der anmutigen und der wertlosen Gnade schauen wir auf Paulus, der in der Auseinandersetzung mit den damaligen Menschen sein Verständnis von Gnade entwickelt hat. Was hat Paulus gesehen, das ihn über die Gnade nachdenken liess? Und was hat die Menschen an der Gnade angezogen und fasziniert?

Was lässt uns heute über die Gnade nachdenken, und was könnte uns an ihr faszinieren?

Ein Veranstaltung in Kooperation mit der Reformierten Kirche Kanton Zürich

Flyer «Wozu Gnade?»  (PDF)

Beginn 24.01.2019, 18:30
Ende 24.01.2019, 20:00
Bemerkungen
Ort Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich
Ortslink http://www.kulturhaus-helferei.ch/kontakt?read_group=6&t=Lageplan%2Bund%2BKontaktdaten
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Dr. Moisés Mayordomo, Professor für Neues Testament, Universität Basel
Leitung
Kosten Abendkasse: CHF 20.—; CHF 14.— für Mitglieder Gönnerverein, IV-Bezüger und mit KulturLegi. Studierende und Lernende gratis.
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail