Gedanken zur Freiheit

Johanna Maria Ott ist eine körperlich schwer behinderte junge Autorin, die seit ihrem elften Lebensjahr schreibt und dies mit Erfolg: Sie gewann in Wien den Literaturpreis Ohrenschmaus 2015 und stellte ihre Texte auf öffentlichen Lesungen im Raum Zürich vor, zuletzt 2018 gemeinsam mit dem Schriftsteller Tim Krohn. Im Frühsommer 2021 erscheint beim Wörterseh Verlag ihr Buch «Schreiben ist wie Fliegen», mit einer Auswahl aus ihren Gedichten, literarischen Statements und kurzen Geschichten.

Schreiben ist für sie ein Weg, sich der Welt mitzuteilen, Brücken zwischen Menschen mit und ohne Behinderung zu schlagen und über die Literatur gesellschaftliche Inklusion zu verwirklichen.

Der Abend bietet ein bunt inszeniertes Wechselspiel zwischen Johanna Maria Otts und Robert Walsers Texten, gelesen von der berühmten Theater und Filmschauspielerin Adelheid Arndt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit leben wie du und ich

Beginn 16.06.2021, 18:00
Ende 16.06.2021, 20:00
Bemerkungen
Ort Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich
Ortslink https://www.paulusakademie.ch/kontakt/
Kontakt-E-Mail info@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Johanna Maria Ott, Autorin
Adelheid Arndt, Schauspielerin, Projektleiterin «leben wie du und ich»
Schauspieler, NN
Leitung Beatrice Brülhart, MSc, Paulus Akademie
Kosten CHF 30.— (inkl. Apéro); CHF 20.— für Mitglieder Gönnerverein, IV-Bezüger und mit KulturLegi. Studierende und Lernende gratis.
Anmeldeschluss 07.06.2021
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail