Wenn nichts mehr ist, wie es war

Nichts ist mehr so, wie es bisher war – das haben wir beide persönlich erlebt. Zur Trauerarbeit gehören Erinnerung, Dankbarkeit und Hoffnung. Deshalb stellen wir uns den komplexen Fragen, wie wir mit Trauerschmerz, Trauerphasen, Trauerritualen, Trauerüberwindung und dem Ende der Trauer umgehen können.Für die Trauerbewältigung gibt es keine Rezepte und Pauschallösungen. Jede Trauerzeit ist persönlich und ganz anders. Wir reflektieren die Thematik der Trauer aus theologischer, psychologischer, empirischer und seelsorgerlicher Perspektive. Der Tod ist nicht die letzte Wirklichkeit, sondern die Tür zu neuem Leben in Ewigkeit und zum Leben mit neuen Perspektiven. Der Tod hat nicht das letzte Wort, sondern Jesus Christus, der Auferstandene.Zum Trauerseminar gehören Impulse, Bibelmeditationen, ein persönliches Begleitgespräch und Zeit für Natur und Kultur.

Beginn 24.06.2020, 18:00
Ende 28.06.2020, 12:00
Bemerkungen
Ort Casa Moscia bei Ascona
Ortslink https://www.casamoscia.ch
Kontakt-E-Mail info@casamoscia.ch
Veranstaltungs-Link https://www.casamoscia.ch/kurse/kursdetail/?termin=4714
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Vollpension Casa Moscia zuzüglich Kursgeld von CHF 300
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link https://www.casamoscia.ch/kurse/kursdetail/?termin=4714
Anmeldungs-E-Mail