Umwandlung- wenn das Leben neu wird – Exerzitien zwischen den Jahren – 6 Tage

Exerzitien zwischen den Jahren – 6 Tage

Umwandlung – wenn das Leben neu wird

Ignatius von Loyola – eine Kanonenkugel zerschmetterte sein Bein und seine Karriere. Sein Leben kommt zum Stillstand; für etwa neun Monate ist er ans Krankenbett gefesselt. Die ersten Wochen kämpft er mit Schmerz und Tod. Dann drängt die Frage: Wie weiter?

Ignatius braucht seine Zeit, um es zu verstehen. Zuerst sucht er nach Zerstreuung. Sie nährt nicht. Aus zerbrochenen Träumen erwächst allmählich neuer Sinn, geschieht Umwandlung. Nach langem Ringen wird er schliesslich von Gott gefunden, der ihn durch diese Wunde suchte. Was Ignatius zunächst als eine Niederlage und als Misserfolg erlebt, wird seine zweite Geburt.

2021/2022 sind 500 Jahre seit dieser Umwandlung im Leben des Ignatius vergangen. Der Leiter des Jesuitenordens, Arturo Sosa, schreibt dazu den Wunsch: «Dass diese Zeit auch für uns eine Gelegenheit ist, vom Herrn selbst ‘erneuert zu werden’. Die Geistlichen Übungen [lat. Exercitia Spiritualia, kurz: Exerzitien], die Ignatius zu verfassen beginnt, werden eine der wichtigsten Früchte seiner anhaltenden Bekehrung sein. Sie sind ein Vermächtnis an die gesamte Menschheit, ein privilegiertes Instrument, um den Weg zu Gott zu weisen.»

In den Tagen des Übergangs in ein neues Jahr will uns dieses “privilegierte Instrument” helfen, uns vom Gott des Lebens erneuern lassen.

Exerzitienbegleitung:
Bruno Brantschen SJ
Christa Huber CJ

Mitwirkung: Daniela Siegrist, Lehrerin Meditation des Tanzes

Inhalt

Täglich:

  • Geistlicher Impuls mit Filmausschnitten
  • 3-4 persönliche Meditationszeiten
  • Begleitgespräch
  • Leibübungen
  • Tanz
  • Gottesdienst

Durchgehendes Schweigen
Zeit für Jahresrückblick  und –vorausblick

Zielgruppe

Eingeladen sind Menschen, die im Schweigen und in der Begegnung mit biblischen Texten dem eigenen Leben nachgehen und ihren Alltag neu ordnen und gestalten wollen.

Impulse für Ihren weiteren Weg

Im Geheimnis der Liebe Gottes Halt und Ausrichtung finden für den eigenen Lebensweg und den Einsatz in der Welt.

Voraussetzungen

• Bereitschaft, sich auf die Stille ein- und äussere Ablenkungen loszulassen
• eine gewisse psychische Ausgeglichenheit
Wer noch keine Exerzitienerfahrung hat, setze sich bitte über den Empfang (info@lassalle-haus.org) mit der Kursleitung in Verbindung. Ein Einführungswochenende wird empfohlen.

Tagesablauf

07.15 Leibübungen und Meditation
08.00 Frühstück
09.00 Geistlicher Impuls
Persönliche Gebetszeit / Begleitgespräch
12.00 Mittagessen
Persönliche Gebetszeit / Begleitgespräch
17.15 Tanz
18.30 Abendessen
20.00 Eucharistiefeier / Abendmahl
Anschl. Tagesrückblick und Abendgebet

Änderungen im Ablauf vorbehalten

Weitere Informationen

Bitte bringen Sie folgendes mit:
• Bequeme Kleidung zum Meditieren
• Schuhwerk und geeignete Kleidung für Spaziergänge
• Schreibzeug

Beginn 27.12.2021, 18:30
Ende 02.01.2022, 13:30
Bemerkungen
Ort Lassalle-Haus, Bad-Schönbrunn, Edlibach
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/de/kursdetails/exerzitien-zwischen-den-jahren-6-tage-umwandlung-wenn-das-leben-neu-wird-2021-e22.html
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 410 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail