Tagung „Im Dialog. Christliche und muslimische Spiritualität“

Das echte Gespräch zwischen Menschen unterschiedlicher Religionen gelingt nur, wenn sie sich aufgeschlossen für einander interessieren. Es gilt, sich auf die Spannung zwischen ich und Du einzulassen, ohne den eigenen Glauben aufzugeben. So entsteht ein Resonanzraum, der Unterschiede nicht negiert, jedoch einen Dialog zum Klingen bringt. Alleine wäre er nicht möglich gewesen.

So laden wir Sie ein, zu einem Dialog über Spiritualität aus muslimischer und christlicher Sicht. Wir führen ein in die muslimische Spiritualität und ausgewählte Elemente seiner mystischen Tradition. Wir bringen sie in den Dialog mit der ignatianischen Spiritualität. Wir versuchen die Erfahrungen einer christlich-islamischen Begegnung geistlich zu unterscheiden und fragen nach Kriterien für den interreligiösen Dialog.

Inhalt

Wenn Christen mit Muslime reden? Wenn Muslime mit Christen reden?

  • Voraussetzungen und Haltungen des Dialoges. Biographische Zugänge am Beispiel von Paolo Dall’Oglio SJ sowie systematische Zugänge von Nostra Aetate, Vatikanum II. Tobias Specker SJ.
  • Einführung in die islamische Mystik. Biographische Zugänge am Beispiel von Rabia aus Basra, Rumi oder Ibn Arabi. Almedina Fakovic.
  • Spiritualität im Dialog. „Islamische Mystik im 20./21. Jahrhundert – Das Beispiel der Sufi-Bewegung von Hazrat Inayat Khan“. Almedina Fakovic.
  • Interreligiöse Begegnung im Neuen Testament. Jesus begegnet der Syro Phönizierin. Ignatianische Schriftbetrachtung, Bruno Brantschen SJ.
  • Praxis der Kontemplation. Mit muslimischen und christlichen Texten der Mystik in die Stille gehen. Noa Zenger
  • Geistliche Kriterien für den interreligiösen Dialog und geistliche Unterscheidung. Tobias Specker SJ
  • Gemeinsam Pfingsten feiern (u.a. mit einem Lesungstext aus der mystischen Tradition des Islam)
Beginn 29.05.2020, 18:30
Ende 31.05.2020, 13:30
Bemerkungen

<h4>Impulse für Ihren weiteren Weg</h4>
Einblick in die reiche spirituelle Tradition des Islam. Wissen um die Grundlagen des interreligiösen Dialoges aus christlicher Sicht. Auseinandersetzen mit den Voraussetzungen eines interreligiösen Dialoges: Kriterien und biographische Beispiele.

Ort Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach
Ortslink
Kontakt-E-Mail info@lassalle-haus.org
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/de/kursdetails/tagung-im-dialog-christliche-und-muslimische-spiritualit%C3%A4t-2020-r04.html
Zielpublikum Interessierte an der Spiritualität des Islam sowie am interreligiösen Dialog
Referent/innen, Mitwirkende Tobias Specker SJ, Almedina Fakovic
Leitung
Kosten CHF 360.00 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail