STUNDENHALT FAMILIE

Eine Stunde, ein Sujet, ein Gast. In der Reihe «Stundenhalt» kommen die grossen Themen zum Zuge und werden im Gespräch mit einer Expertin auch nach ihren philosophisch-ethischen Aspekten hin ausgeleuchtet.

Diesmal geht es um Familienbilder im Iran und wie diese heute durch die Fortpflanzungsmedizin, z.B. die Eizellspende, herausgefordert werden. Der Blick nach Osten mag dabei unseren Blick für die eigenen Familienvorstellungen schärfen. Stellt die Medizin gängige Familienkonstellationen auf den Kopf? Öffnen sich damit neue Freiräume, wie Menschen lieben, aufwachsen oder für einander sorgen können? Oder steht hinter den neuen Reproduktionstechniken ein Machbarkeitsdrang, der intimen Beziehungen gerade abträglich sein könnte?

!!!Aufgrund eines Unfalles der Referentin müssen wir die Veranstaltung leider absagen!!!

Beginn 06.02.2018, 19:00
Ende 06.02.2018, 20:00
Bemerkungen
Ort Zentrum Karl der Grosse, Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich
Ortslink http://www.karldergrosse.ch/anreise/
Kontakt-E-Mail e.studer@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link https://www.paulusakademie.ch/wp-content/uploads/2017/12/E_18_27_Stundenhalt_Familie.pdf#250300
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Dr. phil. hist. Shirin Naef, Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft, Universität Zürich
Leitung
Kosten CHF 25.—; CHF 17.— für Mitglieder Gönnerverein IV-Bezüger und mit KulturLegi. Studierende und Lernende gratis.
Anmeldeschluss 30.01.2018
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@paulusakademie.ch