Studientag: Albert Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor dem Leben

Albert Schweitzer (1875 bis 1965) hat als Philosoph, Theologe, Organist und Bachinterpret, Spitalgründer und Urwaldarzt ein umfassendes Lebenswerk hinterlassen. Angesichts der Herausforderungen unserer Zeit vermittelt sein geistiges Vermächtnis eine Fülle von Anregungen für ein gelingendes Leben. Seine ethischen Aussagen über die Mitgeschöpflichkeit aller Kreaturen sind heute aktueller denn je. Wie sieht ein gedeihliches menschliches Miteinander aus? Wie können wir unsere Lebenswelt erhalten und schonend mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen umgehen? Diese Fragen finden im Spiegel von Schweitzers Ethik der Ehrfurcht vor allem Leben zukunftsweisende Lösungsperspektiven.Fr. 120.- inkl Mittagessen

Beginn 07.11.2020, 10:00
Ende 07.11.2020, 16:30
Bemerkungen
Ort Kartause Ittingen
Ortslink https://www.google.ch/maps/place/Kartause+Ittingen/@47.5826396,8.864745,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x479a8e26f5591877:0xfc77a4cd84483043!8m2!3d47.582636!4d8.866939
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.evang-tg.ch/nc/agenda/detail/detail/studientag-albert-schweitzers-ethik-der-ehrfurcht-vor-dem-leben.html?tx_nezzoagenda_details%5Bcontroller%5D=Event&cHash=ffb755aebcd0d59a3b34740007e88890
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail tecum@kartause.ch