S 20-04 Basiskurs B1 Prävention und Intervention bei Grenzüberschreitungen und sexuellen Übergriffen

Prävention und Intervention

 

Ziele

Die Teilnehmenden

  • setzen sich mit ihrer Rolle und Aufgabe als Kontaktperson, Personalverantwortliche auseinander
  • erhalten Informationen über die Dynamik zwischen Opfer – Tatperson und Umfeld
  • reflektieren anhand von Fallbeispielen Risikosituationen aus dem kirchlichen Alltag
Beginn 10.03.2020, 18:00
Ende 10.03.2020, 21:00
Bemerkungen
Ort Haus der Reformierten, Stritengässli 10, Aarau
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum Kontaktpersonen der Kirchenpflege für Prävention
Referent/innen, Mitwirkende Ute Spiekermann, Fachstelle zur Prävention sexueller Ausbeutung, Limita, Zürich
Leitung Kerstin Bonk, Fachstelle Frauen, Männer, Gender, Präventionsverantwortliche der reformierten Landeskirche Aagau; Olivia Slavkovsky, Fachstelle Jugend, Präventionsverantwortliche der reformierten Landeskirche Aargau
Kosten kostenlos
Original-Link
Anmeldeschluss 26.02.2020
Anmeldungs-E-Mail
Anmeldungs-Link
TICKETINO-Link