RETOUR À LA NATURE

Natur wird von den Filmschaffenden in der Schweiz in unterschiedlichen Absichten ins Bild gebracht. Manchmal ist sie bloss Staffage, manchmal steht sie als Metapher für eine geeinte Gesellschaft, manchmal ist sie Fluchtort vor der Zivilisation. Und nicht zuletzt wird sie für Umweltfragen politisch instrumentalisiert.

Ausschnitte aus Spiel- und Dokumentarfilmen zeigen, wie sich das Landschaftsbild im Schweizer Film durch die Jahrzehnte verändert hat.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit aki, Katholische Hochschulgemeinde

Beginn 05.03.2018, 18:15
Ende 26.03.2018, 21:15
Bemerkungen

Kursdaten: MO 5./12./19.+ 26.3.2018

Ort aki, Hirschengraben 86, 8001 Zürich
Ortslink http://www.aki-zh.ch/index.php?&na=8,4,0,0,d
Kontakt-E-Mail e.studer@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link https://www.paulusakademie.ch/wp-content/uploads/2017/11/E_18_41_Filmkurs.pdf#250266
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 195.— (inkl. Getränke); CHF 130.— für Mitglieder Gönnerverein, IV-Bezüger und mit KulturLegi; CHF 20.—für Studierende und Lernende
Anmeldeschluss 23.02.2018
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@paulusakademie.ch