Respekt geben und fördern

Ganz allgemein wird unter dem Begriff Respekt eine Form der Wertschätzung und Aufmerksamkeit gegenüber einem anderen Lebewesen oder einer Institution verstanden.

Jeder Mensch möchte Wertschätzung und Aufmerksamkeit erfahren – also respektvoll behandelt werden. Doch auch jeder kennt die Erfahrung, dass es nicht leicht ist, anderen gegenüber respektvoll zu sein, wenn man provoziert wird oder sich ungerecht behandelt fühlt.

Josef Riederle, der sich auch als Respekttrainer bezeichnet, ist als Fachkraft für herausforderndes Verhalten von Burschen in allen Altersgruppen tätig und entwickelte verschiedene Konzepte in den Bereichen der Gewaltprävention und Selbstbehauptung.

Er gibt in lebendiger Art Anregungen zum Nachdenken und für den täglichen Gebrauch. Seine Vorträge sind inspirierend für Väter und Mütter, für Frauen und Männer, egal ob pädagogisch tätig oder nicht, und natürlich für alle Führungskräfte.

Beginn 02.05.2019, 19:00
Ende 02.05.2019, 20:30
Bemerkungen
Ort Haus Gutenberg Balzers
Ortslink
Kontakt-E-Mail roman.buesser@haus-gutenberg.li
Veranstaltungs-Link https://www.haus-gutenberg.li/Veranstaltungen/Details/EventId/5508/Respekt-geben-und-fordern#252479
Zielpublikum Alle
Referent/innen, Mitwirkende Josef Riederle, Dipl. Verwaltungswirt, Dipl. Sozialpädagoge, Jungenarbeiter, Gendertrainer (Heinrich-Böll-Stiftung), jahrelange Praxis in Kinder- und Jugendarbeit, Weiterbildner seit 1993
Leitung
Kosten CHF 15.- (Abendkasse)
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail gutenberg@haus-gutenberg.li