Programmstart: Utopie und Alltag

Religiöse, gesellschaftliche, architektonische Utopien werden durch den prosaischen Alltag auf die Probe gestellt. Wie verhält es sich heute mit der Aussage Henry Dunants, Gründer des Schweizerischen Roten Kreuzes, «Die Utopie von gestern wird oft die Realität von morgen»? Welche Utopien werden real, welche scheitern an der Realität? Und  welche sind überhaupt wünschenswert?

 

Programm

18.00 Uhr: Truhenorgelkonzert «Madame, vous aves moen coeur»
mit Tiziana Fanelli, Konzert- und Kirchenorganistin

18.15 Uhr: Gespräch zu Utopie und Alltag
mit  Christoph Gschwind, Architekt; Moshe Baumel, Rabbiner der Israelitischen Gemeinde Basel; Nadja Müller, Pfarrerin in Kleinbasel; Gesprächsleitung: Andreas Möri, Studienleiter FORUM

19.30 Uhr: Truhenorgelkonzert Teil 2 und Imbiss vom koscheren Grill

Beginn 29.08.2019, 18:00
Ende 21.10.2020, 05:33
Bemerkungen
Ort Zwinglihaus, Gundeldingerstrasse 370, 4053 Basel
Ortslink
Kontakt-E-Mail info@forumbasel.ch
Veranstaltungs-Link https://forumbasel.ch/uploads/FlyerUtopieundAlltag.pdf
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail