Ostern feiern

Wider allen Glamour und jedes Machtgeprotze, wider alle Leid- und Todvergessenheit sprengt Ostern alle gängigen Massstäbe. Der Meister bückt sich und wäscht seinen Schülern aus Liebe die Füsse. Der am Schandpfahl des Kreuzes Gehenkte ist Quelle von Heil und Heilung. Das leere Grab und die weggewälzten Steine erzählen allen Toden zum Trotz vom Leben. Die Botschaft von Ostern hält fest, was dem blossen Auge verborgen bleibt. Die Liebe behält das letzte Wort. Gott will das Leben, nicht den Tod. Diese Hoffnung bahnt sich stets aufs Neue den Weg durch das Dunkel von Leid, Tränen und Scheitern ins fahle Licht des Ostermorgens. Zuerst zaghaft, dann immer entschiedener. Im Nachschreiten des Weges Jesu durch seine Passion und Auferstehung wollen wir diese Hoffnung aufspüren. Ostern ist ganz anders. Es gibt den Neuanfang.

Beginn 29.03.2018, 17:30
Ende 01.04.2018, 13:30
Bemerkungen

Inhalt
Tage des Erlebens und Feierns, des Nachdenkens und Staunens über die Ereignisse von Ostern. – Impulsreferate, Zeiten der Stille, Austausch, Liturgie und gemeinsame Mahlzeiten lassen die Kraft der Kar- und Ostertage für unseren Alltag neu erfahren.
Wir bitten um Anmeldung für das Osterfrühstück.

Ort Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn
Ortslink http://lassalle-haus.org/
Kontakt-E-Mail info@lassalle-haus.org
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/kursdetails/ostern-feiern-2018M10.html#250842
Zielpublikum Liturgie-Gäste: Es ist möglich, auch nur an den Liturgien vom letzten Abendmahl, von Karfreitag und an der Osternacht, Auferstehungsfeier und Osterfrühstück teilzunehmen.
Referent/innen, Mitwirkende Noa Zenger
Leitung
Kosten CHF 290 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@lassalle-haus.org