Mit dem Pinsel beten

Im schönen Tessiner Dörfchen Rasa können wir ein paar Tage im malenden Stille-Sein vor Gott verbringen. Wir dürfen uns Zeit nehmen, unseren ganz persönlichen, inneren Empfindungen Raum zu geben und sie mit dem Pinsel, mit Stiften und Kreiden in Farben und Formen auszudrücken.Die Gebetsformen und Inhalte werden von Person zu Person ganz verschieden sein: Jemand öffnet sich seinen inneren Gefühlen der Hoffnung und Freude, der Klage, der Trauer oder des Dankes und der Fürbitte. Es kann auch ein persönliches Gebetsanliegen in ein Bild verwandelt oder eine biblische Geschichte durchs Malen vertieft werden. Es soll einfach Freude bereiten, in Gottes Gegenwart zu sein und spielerisch neue Gebetswege mit dem Pinsel zu finden. In diesen Tagen darf alles da sein, was an Gedanken und Gefühlen da ist. Mit allem dürfen wir uns auf Jesus ausrichten und uns beschenken lassen. Gerne unterstütze ich euch auf eurem Weg durch diese Malgebetstage. Ich selber male vorwiegend Aquarelle, liebe aber auch das Zeichnen mit Blei- und Farbstiften, teilweise auch mit Gouache, Acrylfarben und Kreiden. Vorkenntnisse sind keine erforderlich. Das bevorzugte Malmaterial bringt jeder selber mit, insbesondere die eigenen Malfarben, sowie Papier, Leinwände und eventuell Fotos und Collagenmaterial. Gewisse Malmaterialien sind in Rasa begrenzt vorhanden.

Beginn 20.09.2020
Ende 25.09.2020
Bemerkungen
Ort Campo Rasa im Centovalli
Ortslink https://www.camporasa.ch
Kontakt-E-Mail info@camporasa.ch
Veranstaltungs-Link https://www.camporasa.ch/kurse-rasa/kursdetail/?termin=4858
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Vollpension Campo Rasa zuzüglich Kursgeld von CHF 190.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link https://www.camporasa.ch/kurse-rasa/kursdetail/?termin=4858
Anmeldungs-E-Mail