Meine Eltern altern

Wo liegt meine Verantwortung – wo nicht?

Viele Töchter und Söhne fühlen sich überfordert in der Begleitung ihrer Eltern.
Sie haben den Eindruck, dass sie für das Glück und Wohlergehen ihrer Eltern verantwortlich sind. Zugleich ist das Gefühl da zu wenig zu tun.
An diesem Tag suchen wir nach dem rechten Mass, für die Eltern da zu sein. Wofür sind wir als Angehörige verantwortlich und wofür nicht? Wie kann ich mich abgrenzen? Wie komme ich ins Gespräch mit meinem Gewissen?
Inhalt
• Veränderungsprozesse im Alter -körperlich/geistig/seelisch- verstehen
• Meine Rolle als Tochter / Sohn / Angehörige
• Meine Verantwortung – Grenzen meiner Verantwortung
• Vom Umgang mit dem schlechten Gewissen

Arbeitsweise
• Impulse
• Gespräche
• Konkretes Arbeiten an eigenen Beispielen

Zielgruppe
Söhne und Töchter, Nachbarn, Freunde, Verwandte und Interessierte.

Beginn 20.06.2020, 09:30
Ende 20.06.2020, 16:30
Bemerkungen
Ort
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/meine-eltern-altern-1/20-juni-2020
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Elisabeth Mutert-Hertrampf, Pflegefachfrau AKP, Ausbilderin FA
Leitung
Kosten CHF 95.- plus Mittagessen CHF 28.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/meine-eltern-altern-1/20-juni-2020?showForm=true
Anmeldungs-E-Mail