Langer CPT-Kurs 49 (Modul A2)

Wir fragen nach der Gestaltung von Gesprächen, so, dass Menschen es wagen ihre Lebensgeschichten, ihre Brüche, ihre Abstürze und Aufbrüche ansehen können.
Wir arbeiten mit der reflektierten Erfahrung der Teilnehmenden, im Spital, in der Gemeinde oder in Langzeiteinrichtung.
Wir nehmen die je eigenen Ressourcen für diese Arbeit in den Blick. Schaffen Räume um Ansehen zu geben, den Menschen in unseren Pfarreien und Gemeinden genauso wie uns Seelsorgenden.
Der eigenen Lebensgeschichte Ansehen geben, Menschen aus biblischen Texten begegnen, Seelsorge der eigenen Seele im Bibliodrama schenken lassen, gehört zum roten Faden im Kurs. Genauso wie CPT-Elemente der Selbsterfahrung, Theoriebildung und der Supervision(in Gruppen und einzeln) für die seelsorgerliche Praxis.
Abteilungen des Universitätsspitals werden den Teilnehmenden als Praxisfeld zur Verfügung stehen. Persönliche Lektüre und schriftliche Reflexion des persönlichen und pastoraltheologischen Lernwegs gehören zur Kursarbeit.

Beginn 08.05.2018, 09:30
Ende 08.05.2018, 16:30
Bemerkungen

Ausführliche Informationen und Anmeldung:
www.cpt-seelsorge.ch

Ort Propstei Wislikofen, Seminarhotel und Bildungshaus, 5463 Wislikofen (AG)
Ortslink http://www.propstei.ch
Kontakt-E-Mail info@propstei.ch
Veranstaltungs-Link http://kurse.propstei.ch/bup/kurs_detail.asp?id=1753&datum_id=1966#248961
Zielpublikum Vorausgesetzt wird ein CPT-Wochenkurs (Modul A-1).
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 6975.- plus Pension CHF 640.- Preisänderungen vorbehalten
Anmeldeschluss 31.12.2017
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@propstei.ch