Kurs 49 – Psychische Erkrankungen überdecken das wahre Gesicht.

Psychische Belastungen und Erkrankungen nehmen bei der Schweizer Arbeitsbevölkerung jährlich zu. Wenn Mitarbeitende Anzeichen von verändertem Verhalten am Arbeitsplatz zeigen ist es ratsam, frühzeitig zu intervenieren. Wie gelingt es mir als Vorgesetzte, als Vorgesetzter, richtig zu handeln, bevor Absenzen auftreten? Woran erkenne ich, dass es meinem Mitarbeitenden nicht gut geht? Wie und wann spreche ich den Mitarbeitenden darauf an? Frühzeitiges Reagieren reduziert Kosten und Aufwand. Die Sensibilisierung für das Thema unterstützt eine vertrauensvolle Unternehmenskultur.

  • Führungskräfte die befähigt sind zielgerichtet und hilfreich zu intervenieren verlieren weniger Energie durch die Führung von Mitarbeitenden mit psychischen Problemen. Sie können ihre Kräfte anderweitig einsetzen.
  • Kompetentes Handeln seitens der Führungskräfte gibt dem Team Sicherheit und fördert gutes Arbeitsklima.
  • Erfolgreiches bewältigen herausfordernder MA Situation kann als kulturprägendes Krisentraining für Betrieb gesehen werden.
  • Das Tabu ‘psychisch krank’ aufzubrechen wirkt präventiv, MA getrauen sich eher rechtzeitig zu Führungskräften zu gehen. Dies erhöht Chance für erfolgreiche Prob-lembewältigung.
  • Coorperate social responsibility wird wahrgenommen und wirkt auf positives Firmenimage (kann zu Umsatzsteigerung führen).
  • Das Commitment zur Gesundheit der Mitarbeitenden ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil in der Rekrutierung und Bindung qualifizierter Arbeitskräfte.
  • Viele der obigen Punkte führen zu geringerer Fluktuation und damit dazu, dass Knowhow im Betrieb gehalten werden kann.
  • Krankheitsausfälle und damit verbundene Kosten können reduziert werden.
  • Diverse längerfristige volkswirtschaftliche Nutzen.
Beginn 02.11.2020, 08:00
Ende 02.11.2020, 12:00
Bemerkungen
Ort Centrum 66, Hirschengraben 66, 8001 Zürich
Ortslink
Kontakt-E-Mail kurse@zhkath.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Frau Gabriele von Essen, Beraterin Prävention
Leitung
Kosten CHF 50 (weitere 100 übernimmt der Synodalrat)
Anmeldeschluss 19.10.2020
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail kurse@zhkath.ch