K29 | Caritas Luzern: «Natürlich weiss ich, dass ich sterbe – aber bitte nicht jetzt!»

Das Sterben Anderer konfrontiert uns Menschen mit der eigenen Endlichkeit. Mit dieser nicht nur rational in Kontakt zu gehen, schafft einen tieferen
Zugang zum eigenen Leben und bietet eine präsentere Begleitung Sterbender. Eine lebendige Reise zu sich selbst, um das Gegenüber besser zu verstehen.
Zielgruppen

  • Freiwillige
  • Personen, die in ihrem persönlichen Umfeld einen Menschen begleiten
  • Personen, die sich vertieft mit Sterben und Tod auseinander setzen wollen
  • Personen aus pflegerischen, sozialen und seelsorgerischen Berufen
  • Weitere Interessierte

Methoden

  • Ansätze der Erwachsenenbildung, Lernen in Gruppen und nach Lernzielen: interaktiver Ansatz, Selbstlernaktivitäten
  • Referate, Einzel- und Gruppenarbeiten, Fallbeispiele, Analyse schriftlicher Unterlagen, Rollenspiele, Film, praktische Übungen, Erfahrungs- und Erlebnisaustausch

Kursleitung
Margret Füchsle, Palliative Care-Fachfrau, freie Referentin, Praxis für Körperarbeit, Gesundheit!Clown
Datum/Zeit
Dienstag, 28. Mai 2019
9–17 Uhr
Ort
Der MaiHof
Weggismattstrasse 9
6004 Luzern
Kosten
Fr. 250.-
Das Mittagessen ist nicht inbegriffen.
(50% Ermässigung für KulturLegi-Nutzende)
Anmeldung
Caritas Luzern
Begleitung in der letzten Lebensphase
Brünigstrasse 25
6002 Luzern
041 368 55 04
begleitung@caritas-luzern.ch
Anmeldeschluss: 23. Mai 2019

Beginn 28.05.2019, 09:00
Ende 28.05.2019, 17:00
Bemerkungen
Ort
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/k29-caritas-luzern-natuerlich-weiss-ich-dass-ich-sterbe-aber-bitte-nicht-jetzt
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail