K22 – Kinder erfahren Tod und Trauer und begegnen dem Leben | AUSGEBUCHT

Täglich werden wir mit Themen wie Abschied, Trauer und Tod konfrontiert. Manchmal besteht rascher und angepasster Handlungsbedarf. Sich fern einer aktuellen und konkreten Situation mit diesen Themen zu beschäftigen macht Sinn, weil in einer Krisensituation oft keine Zeit für Grundsatzfragen bleibt.
Zielgruppen

  • Katechetinnen und Katecheten
  • Jugenarbeitende
  • Theologinnen und Thelogen
  • Lehrpersonen

Lerninhalte

  • Reflexion eigener Abschieds- und Trauererfahrungen.
  • Trauergefühle und Trauerreaktionen
  • Verhalten in einer Krisensituation
  • Pastoraler Notfallkoffer, Aufbau und Inhalte
  • Kennenlernen von Medien und Methoden (Symbolen und Rituale), welchen Kindern helfen, Trauerarbeit zu leisten
  • Das Thema im Religionsunterricht (ohne konkrete Situation)

Lernziele
Die Teilnehmenden

  • Lassen sich persönlich auf das Thema ein
  • Werden zum Handeln in einer Krisensituation ermutigt
  • Entscheiden sich für ein Ritual, welches sie in einer Krisensituation einsetzen können
  • Erstellen mit vorhandenen Ideen und Materialen eine Sequenz für den Unterricht

Methoden

  • Selbstreflexion
  • Kurzreferate
  • Praxisbeispiele
  • Schmökern
  • Gruppenarbeit
  • Austausch im Plenum

Kursleitung
Pietsch Dubach, Katechet, Root
Datum und Zeit
Mittwoch 24. Oktober 2018
13.30 – 17 Uhr
Ort
Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1
6006 Luzern
Kosten
Fr. 35.-
Anmeldeschluss
25. September 2018

Beginn 24.10.2018, 13:30
Ende 24.10.2018, 17:00
Bemerkungen
Ort Kath. Landeskirche, Abendweg 1, Luzern
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/k22-kinder-erfahren-tod-und-trauer-und-begegnen-dem-leben
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail