K18 – Die Bibel vor der Kamera

Bibelverfilmungen zwischen Chance und Skepsis (zwei Teile)
Teil 1 | Vormittag: Einführung, Visionierung eines Langspielfilmes zum Thema und Austausch zu den Einsatzmöglichkeiten.
Teil 2 | Nachmittag: Der Kursnachmittag stellt audiovisuelle Medien zum Thema für den Einsatz in den Arbeitsfeldern der kirchlichen Arbeit vor und bietet Gelegenheit, sich kritisch auszutauschen. Praktische Tipps zum Einsatz der Medien runden das Angebot ab.
Hier den Programmflyer herunterladen
 
Zielgruppe
Kirchliche Mitarbeitende aus den Bereichen Religionsunterricht, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Pfarreiarbeit
Lerninhalte
Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme unterschiedlicher Länge für unterschiedliche Adressaten auf DVD sowie im Mediendownload; Begleitmaterial zu den verschiedenen Filmen.
Lernziele
Der Kurstag vermittelt die technischen Kenntnisse zum Einsatz von Medien und sensibilisiert für den Einsatz von Bibelfilmen; ferner werden filmästhetische Grundbegriffe sowie Grundlagen der Mediendidaktik vermittelt. Es werden neue Medien kennengelernt.
Methoden
Visionierung neuer Filme aus dem Bestand von «Relimedia» Zürich und Austausch im Plenum über mögliche Einsätze des Mediums. Informationen des Referenten über Hintergründe und Arbeitsmaterialien. Bei Bedarf auch technische Tipps.
Kursleitung
Peter Weskamp, Theologe, Medienpädagoge und Erwachsenenbildner, Leiter Relimedia, Zürich
Datum und Zeit
Mittwoch, 17. Oktober 2018
9 – 16.30 Uhr (Teilnahme auch einzeln möglich, morgens oder nachmittags)
Ort
Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Luzern
Abendweg 1
6006 Luzern
Kosten
keine
Anmeldeschluss
28. September 2018

Beginn 17.10.2018, 09:00
Ende 17.10.2018, 16:30
Bemerkungen
Ort Kath. Landeskirche, Abendweg 1, Luzern
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/k18-die-bibel-vor-der-kamera
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail