K09 | TreffPUNKTEN – ein Themenabend, der Begegnung schafft

«Alles wirkliche Leben ist Begegnung», schreibt der jüdische Religionsphilosoph Martin Buber. Begegnungen gestalten, Begegnungen ermöglichen und Begeg­nungsräume schaffen: Das gehört zum Grundhandwerk von Angestellten und Freiwilligen in der Kirche. Doch wie beziehungskompetent sind wir als Kirche? Anders gefragt: Wie gelingt uns das «TreffPUNKTEN»? Um diese Frage kreisen die vier Ateliers dieses Abends.
Hier den Flyer herunterladen
Datum | Zeit | Ort

  • Mittwoch, 29. Januar 2020
  • 17.45 bis 21.15 Uhr
  • Andreasheim, Wolhusen

Kosten

  • Fr. 30.– (inkl. Imbiss)

Der Ablauf

  • 17.45 Uhr | Mal schauen – spielerischer Anfang, musikalisches Intermezzo
  • 18.00 Uhr | Bisschen reden – und aber auch essen
  • 18.30Uhr | Gut zuhören – vier Einblicke
  • 19.00 Uhr | Gerne vertiefen – Begegnungen in der Gruppe
    – Rony Bieri | Geschäftsführer «Entlebucher Medienhaus», Schüpfheim
    – Maria Gallati | Theaterpädagogin, Luzern
    – Sepp Riedener | ehemaliger Gassenseelsorger, Luzern
    – Regina und Christian Kelter | Gemeindeleitung Pfarrei Hünenberg
  • 19.50 Uhr | Wieder reden – Pause mit Begegnungen
  • 20.10 Uhr | Sich einbringen – Austausch im Plenum
  • 20.40 Uhr | Die Ohren spitzen – für den Wortakrobaten
    Luca Huber | Poetry Slam
  • 21.00 Uhr | Ausklingen lassen, musikalischer Schlusspunkt

Die Ateliers
Vertiefende Einsichten und unterschiedliche Arten von Begegnungen bieten die vier Ateliers. Sie entscheiden selbst, welches Atelier Sie an dem Abend besuchen, zu welchem Thema Sie mehr hören möchten.
Ansprechen | Von der Buchdruckerei Schüpfheim zum Entlebucher Medienhaus, das – immer noch und mit Erfolg – eine Zeitung auf Papier herausgibt, aber auch «digitale Begegnungsstätten» schaffen will, wie Geschäftsführer Rony Bieri sagt. Wie wollen er und seine 40 Mitarbeitenden «Einfach mehr er­reichen», wie eine der Werbebotschaften des Unternehmens lautet?
Auftreten | Die Theaterpädagogin Maria Gallati lässt uns entdecken, welchen Einfluss Wahrnehmung, Stimme und Körpersprache auf unsere Begegnungen haben. Sie führt ein in eine einfache, jedem Menschen zugängliche Form, mehr über sich und die anderen in Erfahrung zu bringen.
Ermöglichen | Leitung wird in der Pfarrei Hünenberg als Ermöglichen und Ermächtigen definiert. Deshalb verzichtet das Pfarreiteam weitgehend auf pastorale Konzepte und ist offen für die Bedürfnisse der Menschen. Mitunter passiert dann Grosses. Davon erzählen anhand konkreter Beispiele Christian und Regina Kelter.
Dasein | Begegnungen können heilsam sein. Der Theologe, Sozialarbeiter und ehemalige Luzerner Gassenseelsorger Sepp Riedener lässt uns an seinem Erfahrungsschatz teilhaben. Seit über 35 Jahren begegnet er Menschen an Bruchstellen des Lebens.
Anmeldung

  • Bis zum 22. Januar 2020
  • Online mit dem unten stehenden Formular oder telefonisch über 041 419 48 38 (Sekretariat Fachbereiche)

Anreise | Parkierung
Parkplätze sind vorhanden, aber wir empfehlen, mit dem öffentlichen Verkehr anzureisen. Zu Fuss vom Bahnhof Wolhusen ist es etwa eine Viertelstunde bis zum Andreasheim. Oder bilden Sie Fahrgemeinschaften. Wir informieren Sie gerne, welche Personen aus Ihrer Gemeinde/Region ebenfalls teilnehmen.
Auskunft

  • Römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern
  • Dominik Thali, Fachbereich Kommunikation
  • dominik.thali@lukath.ch, 041 419 48 24
Beginn 29.01.2020, 17:45
Ende 29.01.2020, 21:15
Bemerkungen
Ort
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/k09-treffpunkten-ein-themenabend-der-begegnung-schafft
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail