Hinübergehen – Was beim Sterben geschieht

Sterben ist mehr als Verlöschen. Als Umstehende schauen wir am Sterbebett an etwas heran, ohne zu begreifen, was da erlebt wird. Das Buch „Hinübergehen“ (Renz 2015, Grundlage des Kurses), fasst Erfahrungen aus der langjährigen therapeutisch-spirituellen Begleitung Sterbender und Forschungseinsichten zusammen. Im Sterben geschieht eine Wahrnehmungsverschiebung, ein Prozess mit 3 Stadien (Davor – Hindurch – Danach) und verschiedenen Herausforderungen und Befindlichkeiten. Der Kurs will für das, was sich dabei unsichtbar ereignet, sensibilisieren. Wie kann man Sterbenden dieses Hinübergehen erleichtern? Sterben bedeutet nicht nur ein Loslassen, sondern auch ein Finden. Diese Sichtweise öffnet einen neuen Zugang zur Frage der Würde im Sterben, zur Chance letzter Reifungs- oder Versöhnungsschritte. Sie vermittelt einen etwas neuen medizinischen Blick in Phänomenen wie Schmerz, Angst, Verwirrung und in Fragen der Medikation.

Inhalt
• Sterben als Prozess zwischen zweierlei Wahrnehmungsweisen
• Folgerungen für die medizinische, pflegerische, therapeutisch-spirituelle Begleitung
• Inputs, Reflexionen, Symbolarbeit, Klangreisen

Beginn 24.03.2021, 18:30
Ende 26.03.2021, 13:00
Bemerkungen

Impulse für Ihren weiteren Weg
Sterben als Prozess mit verschiedenen Phasen und Merkmalen (Symptome, Wahrnehmungsweisen, Befindlichkeiten) verstehen lernen. Schlussfolgerungen für eine sich daran orientierende, indikationsorientierte palliative Betreuung Sterbender

Voraussetzungen
Persönliche Auseinandersetzung mit Vorgängen zwischen zwei Welten. Offenheit für ein Denken jenseits weltanschaulicher oder dogmatischer Positionen.
Wenn möglich etwas Erfahrungen in der Sterbebegleitung (ev. Rücksprache mit Kursleitung)

Ort Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach
Ortslink
Kontakt-E-Mail info@lassalle-haus.org
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/de/kursdetails/hin%C3%BCbergehen-was-beim-sterben-geschieht-2021-m10.html
Zielpublikum Ärzte, Pflegende, Seelsorgende, Psychologen, an der spirituellen Dimension des Sterbeprozesses interessierte Psychotherapeuten, Angehörige und freiwillig tätige Sterbebegleiter.
Referent/innen, Mitwirkende Daniel Büche
Leitung
Kosten CHF 290.00 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@lassalle-haus.org