Himmel und Welt sind als Ganzes gedacht

Kontemplation via integralis – Vertiefung

Silja Walter hinterliess einen reichen Schatz mystischer Schriften und weiterer Werke. Benediktinisches Beten und Arbeiten im Kloster Fahr war für sie wie „dich kommen sehen und singen“. Sie deutete die Dinge der Welt als Zeichen und Symbole für die Gegenwart Gottes.
So wird an Silja Walter sichtbar, wie Singen, Tanzen sowie Schaffenskraft dem kontemplativen Leben entspringen können. Ausgewählte Texte von Silja Walter führen durch den Tag des schweigenden Gebets. Impulse deuten ihre Erfahrung der Einheit von Himmel und Welt, Gott und Mensch.

Elemente
Sitzen und meditatives Gehen (wenn möglich auch in der Natur), einfache Rituale, Möglichkeit zum Einzelgespräch, Impulse zu Silja Walter.

Hinweis
Sitzkissen, Hocker oder Stühle sind vorhanden. Bitte tragen Sie bequeme Kleidung in gedeckten Farben. Einer körperlichen Einschränkung wird angemessen entgegengekommen.

Beginn 16.05.2020, 10:00
Ende 19.05.2020, 16:00
Bemerkungen
Ort
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/himmel-und-welt-sind-als-ganzes-gedacht/16-mai-2020
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Claudia Nothelfer, Theologin, Kontemplationslehrerin via integralis
Leitung
Kosten CHF 90.- inklusive Mittagessen und Kaffee
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/himmel-und-welt-sind-als-ganzes-gedacht/16-mai-2020?showForm=true
Anmeldungs-E-Mail