Im Fahrwasser der Menschlichkeit

Im Zentrum der Podiumsdiskussion steht der schweizerische Dokumentarfilm VOLUNTEER von Anna Thommen und Lorenz Nufer.

Freiwillige reisen nach Griechenland, um den in den Booten ankommenden Menschen zu helfen. Zurück in der Schweiz sind sie zerrissen zwischen ihrem früheren Leben und dem Drang, sich politisch zu engagieren.

In Anlehnung an den Film sprechen Experten aus Kultur, Kirche und Politik über Recht, Moral und Doppelmoral in der Seenotrettung, über die Verteidigung der humanitären Werte Europas, über Gerechtigkeit und Barmherzigkeit und darüber, wieweit es Aufgabe der Zivilgesellschaft ist, politische Missstände auszubügeln.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Zurich Film Festival.

Podiumsgäste
Lic. iur. Kurt Fluri, Nationalrat und Stadtpräsident von Solothurn
PD Dr. Christoph Sigrist, Pfarrer am Grossmünster
Anna Thommen, Regisseurin
Lorenz Nufer, Regisseur

Flyer «Fahrwasser der Menschlichkeit» (PDF)

Beginn 30.09.2019, 12:00
Ende 30.09.2019, 13:00
Bemerkungen
Ort Festivalzentrum (Sechseläutenplatz), 8001 Zürich
Ortslink https://www.google.ch/maps/place/Sechsel%C3%A4utenplatz,+8001+Z%C3%BCrich/@47.365501,8.5440857,17z/data=!3m1!4b1!4m5!3m4!1s0x479aa753585894a3:0xed390ba563df629e!8m2!3d47.365501!4d8.5462744
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Die Veranstaltung ist kostenlos. Keine Anmeldung erforderlich.
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail