Heim adé! (Ausgebucht!)

Die Studienreise führt ins Thüringische Erfurt und Neuhaus am Rennweg (Deutschland). Im dortigen Teilhabezentrum erfahren wir von Fachleuten, wie personenzentrierte Leistungsangebote für Menschen mit Behinderung ohne institutionelle Strukturen neu aufgebaut oder bestehende Angebote in personenzentrierte Leistungen umgewandelt werden können. Im Seminar werden theoretische Konzepte und praktische Beispiele vorgestellt und im Anschluss mit deutschen Kolleginnen und Kollegen diskutiert. Schliesslich folgt die Überprüfung ob und wie der Transfer in Schweizer Verhältnisse möglich ist. Die Studienreise richtet sich an Verantwortliche aus der Verwaltung, Behördenmitglieder, Leitende aus Institutionen des Behindertenwesens, sowie Projekt- und Programmverantwortliche.

Beginn 16.10.2018
Ende 19.10.2018
Bemerkungen

Programm der Studieneise

DI, 16.10.2017 Anreise
Individuelle Anreise nach Erfurt
Ab 15.00 Check-in im Hotel Zumnorde, Erfurt
18.00 Begrüssung und Informationen im Hotel Zumnorde durch Beatrice Brülhart und Dirk Bennewitz

MI, 17.10.2018 1. Seminartag in Neuhaus am Rennweg
8.00 Bustransfer nach Neuhaus am Rennweg
10.00-18.00 Seminarinhalt
— Einführung in die Personenzentrierte Leistungssystematik
— Einfluss der neuen gesetzlichen Regelungen
— Stand der Umsetzung des Projektes in Neuhaus am Rennweg
— Sozialraumorientierung vor Zielgruppenorientierung
Ab 18.00 Zimmerbezug im Hotel Schieferhof Neuhaus am Rennweg
18.15 Möglichkeit zur Besichtigung des Glaszentrums Lauscha
Ab 19.30 Möglichkeit zum gemeinsamen Abendessen im Gasthof Gollo, Lauscha

DO, 18.10.2018 2. Seminartag in Neuhaus am Rennweg
9.00-15.30 Seminarinhalt
— Struktur und Steuerung der Unterstützungsform: «Tandem»
— Ergebnisse der Evaluation aus Sicht der NutzerInnen und MitarbeiterInnen
— Umstellung auf ambulantisierte Leistungen
15.30 Bustransfer nach Erfurt und Check-in im Hotel Zumnorde, Erfurt

FR, 19.10.2018 3. Seminartag in Erfurt
9.00-12.00 Diskussion der Seminarinhalte und Transfer in Schweizer Verhältnisse (nur Teilnehmende aus der Schweiz)
Ab 12.00 individuelle Abreise von Erfurt in die Schweiz

Programmänderungen vorbehalten

Bitte verlangen Sie das Detailprogramm!

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen (10 Personen aus Deutschland und 10 Personen aus der Schweiz)

Falls Sie ein Doppelzimmer wünschen oder Ihren Aufenthalt in Erfurt über das Wochenende verlängern möchten, teilen Sie uns das bitte unter «Bemerkungen» mit.

Ort Verein Miteinander, Thomas-Mann-Str. 18 A, 98724 Neuhaus am Rennweg, Deutschland
Ortslink https://www.google.ch/maps/place/Miteinander+e.+V.+f%C3%BCr+systemische+Sozialarbeit/@50.5058988,11.1363094,15z/data=!4m5!3m4!1s0x0:0xc046d45e6e0044!8m2!3d50.5058988!4d11.1363094
Kontakt-E-Mail e.lipp@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link https://www.paulusakademie.ch/wp-content/uploads/2018/03/E_18_58_Heim_Ade_Studienreise.pdf#251063
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Melanie Weigel, MA Soziale Arbeit, Geschäftsführerin Miteinander e.V., Neuhaus am RennwegDirk Bennewitz, MA Sozialmanagement, Erfurt Ralf Bremauer, Betriebswirt und MA Soziale Arbeit, Weimarund Gordemo (Tessin, Schweiz)
Leitung
Kosten CHF 1277.— (unter «Weitere Informationen» finden Sie die Angaben, was im Preis inbegriffen ist.)
Anmeldeschluss 16.09.2018
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@paulus-akademie.ch