Foodporn als Religion

Rund um das Essen werden Hochfeste zelebriert (Street Food Festival, Food Zürich, Slow Food Market …). In den Tempeln der Kochkünste und den Gottesdiensten der Kochshows werden den verschiedenen Formen des Ernährungsglaubens gehuldigt (vegetarisch, vegan, lactosefrei …). Ist Foodporn zur Ersatzreligion geworden? Mit dem Foodscout von Globus Delicatessa, Richard Kägi, gehen die vier Moderatoren der Witiker Gespräche dem Thema Ernährung als Pseudoreligion nach.

Flyer «Der Mensch ist, was er isst» (PDF)

Beginn 30.01.2019, 19:30
Ende 30.01.2019, 21:00
Bemerkungen
Ort Saal der Katholischen Kirchgemeinde Maria Krönung (früher Paulus Akademie), Carl Spitteler-Str. 44, 8053 Zürich
Ortslink http://www.maria-kroenung.ch/html/kontakt.html
Kontakt-E-Mail e.studer@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Der Eintritt ist gratis. Kollekte zur Deckung der Unkosten. Empfohlen: CHF 10.00 pro Abend. Keine Anmeldung erforderlich.
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail