Filmabend zur Konzernverantwortungsinitiative Möriken

Sambia gehört zu den grössten Kupferproduzenten, ist aber trotzdem eines der ärmsten Länder der Welt. Während das Kupfer und die Profite von Rohstoffkonzernen ins Ausland transferiert werden, bleiben den meisten Menschen vor Ort nur Dreck und Armut. Die porträtierte Mine Mufulira gehört mehrheitlich dem Schweizer Rohstoffkonzern Glencore.

 

Die Konzernverantwortungsinitiative:

Immer wieder verletzen Konzerne mit Sitz in der Schweiz die Menschenrechte und ignorieren minimale Umweltstandards. Die Konzernverantwortungsinitiative fordert eine Selbstverständlichkeit: die Achtung der Menschenwürde und die Bewahrung der Schöpfung. Wenn Konzerne das Trinkwasser verseuchen oder ganze Landstriche zerstören, sollen sie dafür geradestehen.

 

  • Was ist die Konzernverantwortungsinitiative?
  • Film
  • Diskussion mit Katharina Boerlin von «Kirche für Konzernverantwortung»
  • Apéro
Beginn 12.11.2019, 19:00
Ende 12.11.2019, 21:00
Bemerkungen

Weitere Infos:

Verein für Kirche für Konzernverantwortung - Ethik, 3000 Bern

IBAN CH06 0900 0000 6110 8286 9

www.kirchefuerkonzernverantwortung.ch

Ort Ref. Kirchgemeindehaus Möriken, Unteräschstrasse 27, Möriken
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.ref-ag.ch/bildung-beratung/weiterbildung-fuer-kirchgemeinden/PDF/2019/FlyerMrikenFilmabend.pdf
Zielpublikum alle Interessierten
Referent/innen, Mitwirkende Katharina Boerlin von Kirche für Konzernverantwortung
Leitung
Kosten kostenlos
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail