Ein Leben ohne Gestern

Demenzerkrankten Menschen begegnen und sie begleiten

Demenz ist eine chronische Alterskrankheit, die aufgrund der Altersstruktur unserer Bevölkerung in den nächsten Jahren stark zunehmen wird. Heute lebt die Hälfte der an Demenz Erkrankten zu Hause. Sie werden von den Angehörigen betreut. Diese Betreuung ist intensiv, zeitaufwendig und oft auch emotional belastend.

Sie erhalten ein Grundwissen, um Menschen mit einer Demenz zu begegnen und sie zu begleiten. Damit entlasten Sie auch deren Angehörige. Die Auseinandersetzung mit der Erkrankung nimmt Unsicherheiten und Ängste. Auf diese Weise fördert sie auch die Lebensqualität der Erkrankten.

Eine Weiterbildung für Interessierte, die familiär oder in der Freiwilligenarbeit Menschen mit Demenz begegnen.

Inhalte
• Verschiedene Demenzformen, ihre Symptome und Verlaufsformen
• Kommunikation mit dementen Menschen
• Alltags- und Umgebungsgestaltung mit dementen Menschen
• Gesellschaftliche Hilfen

Ziel
Die Teilnehmenden
• setzen sich auf einer persönlichen Ebene mit dem Thema Demenz auseinander.
• kennen die verschiedenen Demenzformen.
• kennen den Verlauf und die Stadien der Demenz.
• erlernen wichtige Regeln in der Kommunikation und Umgebungsgestaltung mit Dementen.
• erhalten Hilfestellungen in der Alltagsgestaltung mit demenzerkrankten Menschen.
• erhalten einen Einblick in die gesellschaftlichen Hilfen.

Beginn 24.04.2021, 09:30
Ende 24.04.2021, 16:30
Bemerkungen
Ort Propstei Wislikofen
Ortslink https://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/ein-leben-ohne-gestern-1/24-april-2021
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/ein-leben-ohne-gestern-1/24-april-2021
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Claudia Rüegsegger, Erwachsenenbildnerin, Beraterin
Leitung
Kosten CHF 95.- plus Mittagessen CHF 28.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link https://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/ein-leben-ohne-gestern-1/24-april-2021?showForm=true
Anmeldungs-E-Mail