E 19-06 Hell, dunkel, oval und quer: Wirkungen der Reformation Zwinglis auf dem Lande

Der kunst- und kirchengeschichtliche Tagesausflug mit Car der Kirchgemeinden Kölliken und Schöftland ist für weitere Interessierte offen. Der Ausflug gehört zu den Anlässen rund um das Reformationsjubiläum und Zwinglijahr 2019.
Licht und Schatten der Zürcher Reformation sind besonders gut an extraordinären Kirchenbauten zu studieren. Seit dem 16. Jahrhundert zeigen die Kirchen der Zürcher Landschaft die innovativen, originellen und nachhaltigen Ideen der Reformierten. Wir besuchen protestantische Barockkirchen und klassizistische Querkirchen am Zürichsee und im Zürcher Oberland, u.a. Horgen. Bei guter
Witterung wandern wir zur Täuferhöhle oberhalb Bäretswil (ca. 100 m Höhendifferenz, 1 Stunde Wanderung hin und zurück). Als Abschluss besichtigen wir die romanische ehemalige Lazariterkirche Gfenn bei Dübendorf mit ihrer wechselhaften Geschichte.

Beginn 15.06.2019, 07:30
Ende 15.06.2019, 00:19
Bemerkungen

Gutes Schuhwerk ist unerlässlich. Änderungen im Programm vorbehalten.
Auskunft: Rudolf Gebhard, 062 723 88 22, ruedi.gebhard@kirche-koelliken.ch
oder
Dörte Gebhard, doerte.gebhard@kirche-schoeftland.ch

Ort Einsteigeorte: Bahnhof Kölliken oder Bahnhof Schöftland
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link http://ref-ag.ch/bildung-beratung/bildung-und-spiritualitaet/kursuebersicht_2019.php#251901
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten ca. Fr. 80.- pro Person (inkl. Führungen, Fahrt und Mittagessen, ohne Getränke und Kaffee)
Anmeldeschluss 01.06.2019
Anmeldungs-Link http://www.ref-ag.ch/informationen-medien/veranstaltungen/anmeldung/index.php
Anmeldungs-E-Mail