Die frühchristliche Bilderwelt und ihre antiken, spirituellen Wurzeln

Das Christentum wurde stark geprägt durch die vorbestehenden Hochkulturen, in denen es gewachsen ist. Die Menschen lebten damals in einer energetischen Welt, wo alles mit allem verbunden war. Diese Wurzeln von Menschsein zeigen sich immer noch in unseren Sehnsüchten, aber auch in unseren Süchten und Krankheiten. Umfassend, obgleich vielfach unerkannt, offenbaren sie sich in unserem Kulturgut, in Kunstwerken, in der Musik, und stark noch in der religiösen Tradition mit ihrem Reichtum an Formen und Symbolen.

 

Beginn 02.11.2019, 09:30
Ende 03.11.2019, 16:30
Bemerkungen
Ort Kloster Kappel, Kappelerhof 5, 8926 Kappel am Albis
Ortslink http://www.klosterkappel.ch
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.klosterkappel.ch/de/kurse/spiritualitaet/die_fruehchristliche_bilderwelt_und_ihre_antiken_spirituellen_wurzeln/
Zielpublikum Der Kurs ist besonders geeignet für Menschen, die nach sinngebenden, spirituellen Erfahrungen suchen, sowie solchen, denen der Zugang zu kirchlichen Formen aus verschiedenen Gründen verbaut wurde.
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 220.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link https://www.klosterkappel.ch/de/kurse/spiritualitaet/die_fruehchristliche_bilderwelt_und_ihre_antiken_spirituellen_wurzeln/
Anmeldungs-E-Mail