Die eigene Zerbrechlichkeit annehmen

Menschen sind verletzlich. Zugleich lässt unsere Gesellschaft wenig Raum für verletztes Leben. Gängige Körpernormen wirken ausgrenzend, wenn unser Körper wegen Krankheit, Unfall oder Behinderung diesen Normen nicht entspricht. Die selbstverständliche Geborgenheit in der Welt und in uns selbst wird brüchig.
Es ist heilsam, wenn ich spüre, dass ich bei aller Versehrtheit vollkommen bin. Das Leben birgt eine bleibende Schönheit in sich, die sich lediglich wandelt, aber nicht vergeht.

Inhalt
Sie lernen Übungen kennen, die ihre Gesundheit fördern und zu Entspannung und zu mehr Gelassenheit führen. Selbstwahrnehmung, Körperarbeit und Meditation fliessen ineinander. Wir unterstützen Sie darin, gut in Ihrem Körper zuhause zu sein und einen Umgang mit Ihrer Verletzlichkeit zu finden. Die Erfahrung in der Gruppe trägt.

Kursaufbau
Elemente aus fundierten spirituellen Bewegungsweisen und der Meditation. Gespräch und Stille, Körperarbeit und Ruhen.

Hinweis
Menschen mit körperlichen/gesundheitlichen Einschränkungen sind willkommen.

Beginn 08.06.2018, 17:30
Ende 09.06.2018, 16:00
Bemerkungen

Propstei Wislikofen, Bildungshaus
und Seminarhotel
5463 Wislikofen (AG)
T 056 201 40 40, F 056 201 40 41
info@propstei.ch
www.propstei.ch

Ort Propstei Wislikofen, Seminarhotel und Bildungshaus, 5463 Wislikofen (AG)
Ortslink http://www.propstei.ch
Kontakt-E-Mail info@propstei.ch
Veranstaltungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/die-eigene-zerbrechlichkeit-annehmen/08-juni-2018-09-juni-2018#250327
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 120.- plus Pension CHF 120.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@propstei.ch