Die Dominikanerinnen sind seit 125 Jahren in Luzern – Ausstellung im Haus St. Agnes

Im Juli 1893 kamen sie aus Frankreich nach Luzern, bis 1991 führten sie am Abendweg 1, wo die Landeskirche ihren Sitz hat, eine Mädcheninstitut, lange auch im Auftrag der Stadt: die Dominikaner-Schwestern der Gemeinschaft St. Agnes. Ihre 125-jährige Luzerner Geschichte lassen sie jetzt in einer Ausstellung aufleben, die vom 20. August bis 20. September in den Räumen der Landeskirche zu sehen ist. Gestaltet hat diese Sr. Klara-Maria Kocher, die Oberin der Schwestern, die seit 2009 in einem Haus der St. Anna-Schwestern leben. Zuletzt hatten sie noch im Ostflügel des «St. Agnes» gewohnt, den die Landeskirche 2009 kauft, umbaute und 2012 neu eröffnet.
Ausstellung geöffnet zu Bürozeiten vom 20. August bis 20. September

Beginn 20.08.2018, 00:00
Ende 20.09.2018, 23:59
Bemerkungen
Ort Kath. Landeskirche, Abendweg 1, Luzern
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/die-dominikanerinnen-sind-seit-125-jahren-in-luzern-ausstellung-im-haus-st-agnes
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail