Update! Mit Cornelia Diethelm (verschoben, Termin noch offen)

Wirtschaftsunternehmen sind mit der Digitalisierung auf allen Ebenen gefordert. Vor lauter Gläubigkeit in Technologie mit künstlicher Intelligenz läuft man aber bisweilen Gefahr, deren Potenzial zu überschätzen. Vor allem Männer neigen dazu. Nicht jedes datenbasierte Wirtschaftsmodell und nicht alle automatisierten Entscheide liefern bessere Ergebnisse, als sie der Mensch erreichen kann. Cornelia Diethelm ist Studiengangsleiterin und Dozentin für digitale Ethik an der Hochschule für Wirtschaft Zürich. Sie zeigt, dass ethische Aspekte der Digitalisierung von strategischer Relevanz für Unternehmen sind. Dazu sorgt das «Lilly Jo» für saisonale Verpflegung.

Weitere Informationen

Beginn 28.05.2020, 12:15
Ende 28.05.2020, 13:00
Bemerkungen
Ort Paulus Akademie, Pfingstweidstrassse 28, 8005 Zürich
Ortslink https://www.paulusakademie.ch/kontakt/
Kontakt-E-Mail e.studer@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Cornelia Diethelm, Studiengangsleiterin und Dozentin für digitale Ethik, Hochschule für Wirtschaft Zürich
Leitung
Kosten CHF 30.- (inkl. Mittagessen und Getränke); CHF 20.- für Mitglieder Gönnerverein, Studierende und Lernende, IV-Bezüger und mit KulturLegi
Keine Anmeldung erforderlich. Beschränkte Platzzahl.
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail