Demenz und weitere geriatrische Herausforderungen am Lebensende

Hochaltrige Menschen und Menschen, die an Demenz leiden, fordern Angehörige, Ärzte und Ärztinnen, Pflegende und unsere Gesellschaft heraus. Es stellen sich ethische, menschliche und finanzielle Fragen. Diese frühzeitig anzusprechen, kann für alle Beteiligten eine Hilfe sein, doch weil das Sprechen über das Lebensende vielen so schwer fällt, finden wichtige Gespräche nicht statt. Ein Geriater und Palliativmediziner zeigt einige der Herausforderungen und einige der möglichen Lösungen auf.

Der Referent Markus Minder ist Facharzt FMH für allg. Medizin mit Schwerpunkt Geriatrie und Palliative Care. Er ist Chefarzt für Geriatrie und Palliative Care am Spital Affoltern und Heimarzt in der Langzeitpflege Sonnenberg.

Beginn 18.09.2018, 19:00
Ende 18.09.2018, 20:45
Bemerkungen
Ort Haus der Reformierten, Stritengässli 10, Aarau
Ortslink
Kontakt-E-Mail info@palliative-begleitung.ch
Veranstaltungs-Link #234774
Zielpublikum alle am Thema Interessierten
Referent/innen, Mitwirkende Markus Minder,Facharzt FMH für allg. Medizin mit Schwerpunkt Geriatrie und Palliative Care
Leitung
Kosten Freiwilliger Unkostenbeitrag (Fr. 20.00)
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail