Darüber reden, wie man stirbt – offenes Podium in Rothenburg

Wie stelle ich mir das Sterben vor? Wo möchte ich sterben? Solche und ähnliche Fragen gehören zum Leben. Viele Menschen machen sich Gedanken über das Sterben, haben Vorstellungen davon und Wünsche dazu. Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des offenen Podiums.
Vier Personen erzählen von Erfahrungen beim Begleiten von Menschen. Sterbe­orte und -zeiten sind nicht nur vom Leiden, Ringen und Weinen geprägt. Es sind Erfahrungen mitten im Leben. Das Sterben gehört zum Leben. Es geht dabei um das Leben. Wie dies in einer Todesanzeige unerwartet klar von einer sterbenden Frau zitiert wird: «Ich glaube, das Sterben ist ein Erlebnis.»
Der Abend soll Impulse und Hilfestellungen geben und zur weiteren persönlichen Auseinandersetzung beitragen. Er soll bewusst machen, wie wichtig es ist, über Abschied und Tod nicht zu schweigen, weil es um das Leben geht.
Die ökumenische Koordinationsstelle Palliative-Care-Seelsorge im Kanton Luzern lädt in Zusammenarbeit mit dem Frauenbund Rothenburg, dem Pastoralraum Emmen-Rothenburg und der Reformierten Kirche Emmen-Rothenburg zu diesem Anlass ein. Willkommen sind alle Interessierten.
Wann und wo

  • Donnerstag, 7. November 2019
  • 19.30 – 21.30 Uhr
  • Pfarreiheim, Flecken 34, Rothenburg

Veranstalter

  • Ökumenische Koordinationsstelle Palliative-Care-Seelsorge im Kanton Luzern,
  • In Zusammenarbeit mit dem Frauenbund Rothenburg, dem Pastoralraum Emmen-Rothenburg und der Reformierten Kirche Emmen-Rothenburg

Teilnehmende

  • Elisabeth Fischer, Mitglied Begleitung Schwerkranker und Sterbender, Rothenburg
  • Christa Scheiwiller, Mitglied der Sterbebegleit­­­gruppe Horw
  • Esther Bieri Herzog, Geschäftsführerin Fläckematte AG, Rothenburg
  • Jörg Wallimann, Erhard Unternährer und Turi Wolfisberg, Musik
  • Petra Sewing-Mestre, Co-Präsidentin Frauenbund Rothenburg
  • Gregor Gander, ökumenische Koordinationsstelle Palliative-Care-Seelsorge, Landeskirche Luzern

Programm

  • Begrüssung und Musik
  • Statements, anschliessend Musik
  • Austausch und Diskussion
  • Fragen und Gedanken, anschliessend Musik
  • Abschluss; anschliessend einfacher Apéro

Eintritt frei
Anmeldung nicht erforderlich
Flyer hier herunterladen

Beginn 07.11.2019, 19:30
Ende 07.11.2019, 21:30
Bemerkungen
Ort
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://www.lukath.ch/events/darueber-reden-wie-man-stirbt-offenes-podium-in-rothenburg
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail