CPT Wochenkurs 46 (Modul A1)

Seelsorge ermutigt dazu, „als Mensch zum Vorschein zu kommen“ und „unter vorgegebenen Bedingungen ein nicht vorgegebenes, selbstverantwortetes Leben zu führen.“ (Wilfried Engemann)
Sie unterstützt darin, eigene Urteile zu bilden und souveräne Entscheidungen zu treffen, und lotet die Grenzen der Selbstbestimmung aus. Sie weiss, der eigenen Abhängigkeit von Zuwendung Rechnung zu tragen, und stärkt die Fähigkeit, in Beziehung zu sein. Sie setzt sich mit ungeliebten Gefühlen (Ärger, Scham, Wut, Neid) auseinander und wendet sich der Bedeutung von Aggressionen zu. Sie übt sich in Gelassenheit und Geduld im Umgang mit Unveränderlichem. Zugleich findet sie in den biblischen Texten die Ermutigung zu einem erfüllten Leben.

Beginn 22.01.2018, 09:30
Ende 26.01.2018, 16:30
Bemerkungen

Ausführliche Informationen und Anmeldung:
www.cpt-seelsorge.ch

Ort Propstei Wislikofen, Seminarhotel und Bildungshaus, 5463 Wislikofen (AG)
Ortslink http://www.propstei.ch
Kontakt-E-Mail info@propstei.ch
Veranstaltungs-Link http://kurse.propstei.ch/bup/kurs_detail.asp?id=1751&datum_id=1964#248960
Zielpublikum Dieser Kurs ist die Voraussetzung für den Besuch eines Langen CPT-Kurses (Modul A-2). Er eignet sich aber auch als „Refresher“ für KollegInnen, die ihre bisherige Gemeinde- und Spezialseelsorge in katholischen wie reformierten Kontexten anschauen möchten.
Referent/innen, Mitwirkende Ulrike Büchs, ref. Seelsorgerin, Supervisorin und Kursleiterin CPT / Markus Enz, ref. Pfarrer, Supervisor MA BSO, Kursleiter CPT i.A.
Leitung
Kosten CHF 1125.- plus Pension CHF 530.- (Preisänderung vorbehalten)
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@propstei.ch