Brot, das die Hoffnung nährt

In der Feier des Gottesdienstes ist das Teilen des Brotes nach dem Teilen des Wortes der zweite zentrale Teil. Dieses Brot ist für uns „Leib Christi“. In ihm ist der Auferstandene unter uns gegenwärtig und damit alles, was sein Leben und seine Verkündigung ausgemacht hat: die Liebe zu jedem Menschen, das Überschreiten enger Grenzen, die Überwindung des Todes. Dieses Brot stärkt den Glauben und nährt die Hoffnung. Es gibt Kraft, in der Nachfolge Jesu zu leben und zu handeln. In der Kommunionspendung legen wir von diesem Glauben Zeugnis ab.

Der Kurstag führt Sie in diesen wichtigen und schönen liturgischen Dienst ein.

Inhalt
– Sie lernen biblische Brotgeschichten kennen.
– Sie reflektieren die theologische Bedeutung des Kommunionspende-Dienstes.
– Sie erhalten Antworten auf Ihre Fragen zur Ausführung.
– Sie bekommen Raum für Ihre Fragen zur Liturgie.

Arbeitsweise
Wechsel von Impulsen, Kleingruppenarbeit, Austauschrunden und praktischer Übung.

Voraussetzungen
Sie sind zum Kommunionspende-Dienst angefragt worden.

Hinweis
In der Regel übernimmt die Kirchgemeinde die Kurskosten. Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen.

Beginn 02.03.2018, 09:30
Ende 02.03.2018, 16:30
Bemerkungen

Propstei Wislikofen, Bildungshaus
und Seminarhotel
5463 Wislikofen (AG)
T 056 201 40 40, F 056 201 40 41
info@propstei.ch
www.propstei.ch

Ort Propstei Wislikofen, Seminarhotel und Bildungshaus, 5463 Wislikofen (AG)
Ortslink http://www.propstei.ch
Kontakt-E-Mail info@propstei.ch
Veranstaltungs-Link http://www.propstei.ch/de/weiterbilden/kurse/brot-das-die-hoffnung-naehrt-2/02-maerz-2018#250312
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten CHF 95.- plus Mittagessen CHF 28.-
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@propstei.ch