Brauchen wir noch Vorbilder?

Die «Geschichte einer Heiligen», eine Erzählung des Literaturnobelpreisträgers Gabriel José García Márquez, spielt in Rom in den 60er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts und berichtet von einem Vater, der versucht, seine früh verstorbene Tochter heiligsprechen zu lassen. Zu diesem Zweck irrt er in Rom mit dem Sarg der wunderbarerweise schwerelosen Leiche umher, um die richtige Instanz für die Heiligsprechung zu finden.

Was haben Mutter Teresa, Roger Federer und Elvis Presley gemeinsam? Was unterscheidet Heilige, die als Vorbilder des Glaubens gelten, von den Idolen der heutigen Zeit? Ersetzt der moderne Starkult die Heiligenverehrung früherer Zeiten? Kann es in einer Gesellschaft, die süchtig ist nach öffentlicher Anerkennung und in der jeder sich selbst als Videoclip auf YouTube darstellen kann, noch Vorbilder geben? Braucht es solche heute überhaupt noch?

Das Podiumsgespräch findet als Einführung zum Theaterstück «Geschichte einer Heiligen» statt, das im Anschluss aufgeführt wird.

In Kooperation mit dem Theater Rigiblick.

Beginn 28.02.2018, 18:30
Ende 28.02.2018, 19:30
Bemerkungen

Bei der Anmeldung bitte angeben, ob Sie nur an der Diskussion teilnehmen möchten oder auch an der anschliessenden Theatervorstellung. Die Tickets werden dann für Sie reserviert.

Die Theatervorstellung beginnt um 20.00 Uhr.

Gäste
P. Christian Rutishauser, Provinzial der Schweizer Jesuiten
Peter Schweiger, Regisseur und Schauspieler

Ort Theater Rigiblick, Germaniastrasse 99, 8044 Zürich
Ortslink http://www.theater-rigiblick.ch/kontakt/kontakte-anfahrt
Kontakt-E-Mail eva.lipp-zimmermann@paulus-akademie.ch
Veranstaltungs-Link https://www.paulusakademie.ch/wp-content/uploads/2018/01/E_18_45_Geschichte_einer_Heiligen_Rigiblick.pdf#250253
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende
Leitung
Kosten Die Teilnahme an der Diskussion ist kostenlos.Kosten Theaterticket CHF 47.—; CHF 42.— für Mitglieder Gönnerverein, AHV und IV-Bezüger; CHF 25.— für Studierende, Lernende und mit KulturLegi
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@paulus-akademie.ch