Bibelpastorales Wochenende

Das Buch Daniel, Apokalyptik und frühchristliche Theologie
sind eng miteinander verbunden. Seine fiktive Hauptfigur, der aus Jerusalem deportierte Jude Daniel, wird als Traumdeuter und Beamter in der Diaspora am Hof des babylonischen Königs Nebukadnezzar geschildert, der unter Lebensgefahr zahlreiche Herausforderungen besteht (Dan 1-6). Später hat Daniel auch selber Visionen (Dan 7-12). Erzählungen von Daniel als weisem Richter und Berater schliessen das Buch ab (Dan 13-14).
Mit seinen auf die «Enthüllung» kommender Ereignisse bezogenen Traum- und Visionserzählungen ist Daniel das einzige apokalyptische Buch im Alten Testament. Damit stellt es eine wichtige Brücke zum Neuen Testament dar: Die Traumvision von den vier Tieren aus dem Meer und dem Menschensohn (Dan 7) wird in den Evangelien und in der Offenbarung des Johannes intensiv rezipiert und aktualisiert.
Auch in der typologisch-allegorischen Schriftauslegung und in der Kunst ist das Danielbuch wichtig geworden: Die Erzählungen von Daniel in der Löwengrube (Dan 6) und den Jünglingen im Feuerofen (Dan 3) waren fester Bestandteil frühchristlicher und mittelalterlicher Bildprogramme.

Beginn 23.11.2018, 16:00
Ende 25.11.2018, 13:00
Bemerkungen

Übernachtungskosten:
Vollpension im Einzelzimmer mit fl. Wasser/Etagenduschen 109.– Fr. / Tag; Einzelzimmer mit Dusche/WC 129.– Fr. / Tag (exkl. Kurtaxe).

Ort Bildungshaus Stella Matutina, Zinnenstrasse 7, 6353 Hertenstein
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link http://www.bibelwerk.ch/upload/20180709144119.pdf#251603
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Detlef Hecking, Theologe, Leiter Bibelpastorale Arbeitsstelle SKB, Zürich.
Leitung
Kosten 250.00 (10% Rabatt für SKB-Mitglieder) + Übernachtungskosten
Anmeldeschluss 12.10.2018
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@bibelwerk.ch