Bibel spirituell gelesen

Bibel spirituell gelesen

Das Buch Esther: Politik und Spiritualität in Zeiten der Gottesfinsternis

Nach der Zerstörung des ersten Tempels in Jerusalem 586 vor der Zeitrechnung bauen die Juden im Babylonischen Exil eine neue Existenz auf. Das Buch Esther erzählt vom Plan des korrupten Politikers Haman, an den Juden einen Genozid auszuüben – ein Plan, der durch die Zivilcourage einer jüdischen Frau vereitelt wird. Ihr Name „Esther“ bedeutet auf Hebräisch „Verhüllung“ und weist auf die Verborgenheit Gottes in der nachbiblischen Welt hin. Sozusagen als Anleitung für die Zukunft wurde dieses Buch noch in den Kanon der Hebräischen Bibel aufgenommen. Es handelt von der Welt des Exils, der Welt der Politik, Korruption und der Verbrechen bis zum Genozid, in dem der Mensch gerufen ist, Verantwortung für seine Erlösung zu übernehmen. Wo aber ist Gott? Und wie lässt sich mit Hilfe verborgener mystischer Ebenen Religiosität auch im Exil-Dasein leben?

Tagesablauf

Freitag, 13. August
18.30 Kabbalat Schabbat und Abendessen
20.00 Gemeinsame Lektüre des Buches Esther und erste Fragestellungen

Samstag, 14. August
07.30 Morgenmeditation
08.00 Frühstück
09.00 – 10.30 Gabriel Stenger: Korruption und Gewalt aus der Sicht der Bibel
10.30 Pause
11.00 – 12.00 Christian Rutishauser: Ein von Christen kaum gelesenes Buch
12.00 Mittagessen
15.00 – 16.00 Gabriel Strenger: Geheimnisse der Weiblichkeit im Buche Esther
16.00 Pause
16.30 – 18.00 Christian Rutishauser: Wo ist Gott angesichts von Ungerechtigkeit und Leid?
18.30 Abendessen
21.30 Gabriel Strenger: Gesänge zum Schabbat-Ende

Sonntag, 15. August
07.30 Frühstück
08.30 Sonntagsgottesdienst
10.00 – 11.00 Gabriel Strenger: Das jüdische Purim-Fest: Esthers Maskenspiel geht weiter
11.00 – 12.00 Christian Rutishauser: Esther in der Literatur
12.00 Abschlussrunde und Rückblick
12.30 Mittagessen

Beginn 13.08.2021, 18:30
Ende 15.08.2021, 13:30
Bemerkungen
Ort Lassalle-Haus Bad Schönbrunn CH-6313 Edlibach
Ortslink
Kontakt-E-Mail info@lassalle-haus.org
Veranstaltungs-Link https://www.lassalle-haus.org/de/kursdetails/bibel-spirituell-gelesen-das-buch-esther-politik-und-spiritualit%C3%A4t-in-zeiten-der-gottesfinsternis-2021-r03.html
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Gabriele Strenger, Christian Rutishauser SJ
Leitung
Kosten CHF 290.00 zzgl. Pensionskosten
Anmeldeschluss
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@lassalle-haus.org