Nichts über uns ohne uns! (ausgebucht!)

Die Schweiz verpflichtet sich, Menschen mit Behinderung ein diskriminierungsfreies und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Die Umsetzung dieser Forderung muss in Zukunft vermehrt mit Einbezug von Menschen mit Behinderung geschehen. Denn Menschen mit Behinderung haben das Recht an öffentlichen Entscheidungsprozessen mitzuwirken, die sie betreffen oder ihr Leben beeinflussen. So steht es in der UNO-Behindertenrechtskonvention. Damit Menschen mit Behinderung in Zukunft vermehrt als Beratende für die Verwaltung oder Organisationen oder im Einsatz für Behindertenrechte kompetent und selbstbewusst tätig sein können, braucht es Grundlagenwissen. Im Fachkurs werden mit Fokus auf den Kanton Zürich Grundkenntnisse über politische Strukturen, Behindertenrechte und Behindertenpolitik vermittelt und die Auftrittskompetenz gestärkt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit BKZ Behindertenkonferenz Kanton Zürich.

Programm

Freitag, 11.9.2020

10.00 – 11.15 Uhr Einführung und gegenseitiges Kennenlernen
Marianne Rybi, Thea Mauchle, Beatrice Brülhart

11.15 – 12.00 Uhr Politisches Grundverständnis (Fokus Kanton Zürich)
Andreas Daurù

12.00 – 13.15 Uhr Mittagspause

13.15 – 15.15 Uhr Politisches Grundverständnis (Fokus Kanton Zürich)
Andreas Daurù

15.15 – 17.00 Uhr Empowerment und Strategie
Michael Vogt

Samstag, 12.9.2020

10.00 – 12.00 Uhr Behindertenpolitik
Thea Mauchle

12.00 – 13.15 Uhr Mittagspause

13.15 – 13.45 Uhr Kommunikation und Sprache
Thea Mauchle

13.45 – 17.00 Uhr Empowerment und Strategie
Michael Vogt

Samstag, 26.9.2020

10.00 – 12.00 Uhr Behindertenrechte
Matyas Sagi-Kiss

12.00 – 13.15 Uhr Mittagspause

13.15 – 16.00 Uhr Vertiefung eines Interessengebiets
Matyas Sagi-Kiss, Michael Vogt, Marianne Rybi

16.00 – 17.00 Uhr Schlussblock und Verabschiedung
Marianne Rybi

Nachmittags jeweils 15 Minuten Pause

Flyer «Nichts über uns ohne uns!» (PDF)
Flyer für Menschen mit einer Sehbehinderung (PDF)

Beginn 11.09.2020, 10:00
Ende 26.09.2020, 17:00
Bemerkungen

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Menschen, die sich für die Behindertenpolitik im Kanton Zürich interessieren, insbesondere Menschen, die selbst von Behinderung betroffen sind und sich für die Interessen von Menschen mit Behinderung einsetzen wollen.
Bei Bedarf sind Gebärdensprachdolmetschende anwesend

Dieses Projekt wird vom eidgenössichen Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen, EBGB finanziell unterstützt.

Ort Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich
Ortslink https://www.paulusakademie.ch/kontakt/
Kontakt-E-Mail e.lipp@paulusakademie.ch
Veranstaltungs-Link
Zielpublikum
Referent/innen, Mitwirkende Thea Mauchle, Präsidentin Behindertenkonferenz Kanton Zürich, BKZ
Andreas Daurù, Kantonsrat
Michael Vogt, selbständiger Accessibility Consultant
Matyas Sagi-Kiss,Vizepräsident Behindertenkonferenz Kanton Zürich, BKZ
Leitung
Kosten CHF 225.— (inkl. Pausenverpflegung, exkl. Mittagessen)
Wenig Verdienende können sich bei Bedarf für einen reduzierten Preis bei der Tagungsadministration melden.
Anmeldeschluss 12.08.2020
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail info@paulusakademie.ch