19-21 G CAS Interkulturelle Theologie und Migration

In einer sich globalisierenden Gesellschaft drängen interkulturelle und interreligiöse Fragen stärker ins Bewusstsein. Auch das Christentum und die kirchlich-ökumenische Landschaft in der Schweiz differenzieren sich gegenwärtig aus. Sind Sie interessiert, diese Umbrüche aus theologischer Perspektive zu reflektieren? Haben Sie Freude daran, Menschen aus verschiedenen Kirchen und Kulturen kennenzulernen? Sind Sie bereit, sich mit unterschiedlichen Theologien auseinanderzusetzen?Einjährige theologische Weiterbildung, bestehend aus einem Einführungsnachmittag, 11 Wochenendseminarien (Freitagabend 18 Uhr bis Samstagabend 17 Uhr) und Vertiefungstreffen (monatlich, regional).
Der Kurs bringt Teilnehmende aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten, theologischen und kirchlichen Prägungen miteinander ins Gespräch. Erfahrungsbezogenes
Lernen und die Stärkung praxisrelevanter
Kompetenzen stehen im Vordergrund.

Beginn 24.08.2019
Ende 21.06.2020
Bemerkungen

Daten, Veranstaltungsorte, Themen: sh. Flyer

Teilnahmebedingungen?
Mehrjährige Praxiserfahrung. Regelmässige Teilnahme an den Wochenendseminarien und Vertiefungstreffen. Die Teilnehmenden sind in der Regel in Gemeinden, Institutionen und Netzwerke eingebunden und werden von ihren Institutionen für den Kurs delegiert.

 

Ort Diverse (sh. Flyer)
Ortslink
Kontakt-E-Mail
Veranstaltungs-Link https://ref-ag.ch/bildung-beratung/weiterbildung-fuer-kirchgemeinden/PDF/2018/CAS_ITM1920_A5_Flyer_web.pdf
Zielpublikum Leitende und Mitarbeitende in Migrationskirchen und internationalen Gemeinden, kirchlich-theologisch wie ökumenisch Interessierte und Personen aus dem Bereich Integrationsförderung
Referent/innen, Mitwirkende siehe Flyer
Leitung
Kosten 5000.-
Anmeldeschluss 30.06.2019
Anmeldungs-Link
Anmeldungs-E-Mail weltweite.kirche@refbl.ch